Reisefinder

 

Montenegro – einzigartiges Juwel am Mittelmeer - 10 Tage

Montenegro – einzigartiges Juwel am Mittelmeer
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
20.09.2023 - 29.09.2023
Preis:
ab 1409 € pro Person

Montenegro - einzigartiges Juwel am Mittelmeer
Montenegro bietet auf kleinstem Raum einfach alles: unberührte Natur in den Nationalparks, das kristallklare Wasser und eine malerische Bergwelt. Der längste und tiefste Canyon Europas, die Tara-Schlucht, die Kotorbucht, der südlichste Fjord des Kontinents und herrliche Sandstrände werden auch Sie verzaubern.

1. Tag: Anreise nach Rijeka
Am Morgen reisen Sie an die schöne Adriaküste nach Rijeka. Rijeka, die Stadt die durch ihren Fährhafen einen wichtigen Verkehrsknotenpunkt darstellt, ist die drittgrößte Stadt Kroatiens. Die Altstadt und historische Denkmäler wie die Kirche der Himmelfahrt der Heiligen Jungfrau Maria mit dem Schiefen Turm, die Kirche St. Jerome und die Kapuziner Kirche Unserer Lieben Frau von Lourdes machen Rijeka zu einem beliebten Publikumsmagneten.

2. Tag: Budva/ Montenegro
Nach dem Frühstück führt die Fahrt weiter entlang der Adriaküste und vorbei an Zadar und Dubrovnik nach Budva. Sicher bleibt noch Zeit für einen kleinen Spaziergang, bevor Sie im Hotel das Abendessen erwartet.

3. Tag: Budva - Sveti Stefan - Petrovac
Nach einer ersten Stärkung am Frühstücksbuffet erkunden Sie Budva bei einem Stadtspaziergang. Die mittelalterliche Altstadt ist mehr als 2.500 Jahre alt und damit eine der ältesten Siedlungen an der Adriaküste. Und eingebettet zwischen vielen traumhaften Stränden, wird Budva auch als "Miami von Montenegro" bezeichnet. Anschließend unternehmen Sie eine entspannte Bootsfahrt zur kleinen, unbewohnten Insel Sveti Nikola und legen einen Fotostopp nahe der Insel Sveti Stefan ein, bevor Sie das Kloster Reszevici besuchen. Im Anschluss steht das ehemalige Fischerdorf Petrovac auf dem Programm, welches in einer malerischen Bucht gelegenen ist.

4. Tag: Cetinje - Njegusi - Kotor - Perast
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie zunächst über eine Serpentinenstraße mit grandiosen Ausblicken hinauf ins Lovcen-Gebirge. Sie erreichen Cetinje, einst Hauptstadt des Königsreichs Montenegro. Hier besuchen Sie den Königspalast. Weiter geht es in das kleine Bergdorf Njegusi, wo Sie den Njegusi Schinken verkosten, der auch über die Landesgrenzen hinweg bekannt ist. Über eine einzigartige Panoramastraße führt der Weg anschließend in den Fjord von Kotor: Steile Berghänge flankieren die Bucht von Kotor, die an eine skandinavische Fjordlandschaft erinnert. Sie erkunden auch die imposante, von Stadtmauern umgebene Altstadt von Kotor; nach einer Stadtbesichtigung fahren Sie weiter in das charmante Städtchen Perast. Und nach einem Rundgang geht es abschließend mit dem Schiff zur Klosterinsel Maria am Felsen, bevor Sie zu Ihrem Hotel in Budva zurückkehren.

5. Tag: Bar - Skutarisee
Heute fahren Sie zunächst in den Süden, zur Hafenstadt Bar. Die verlassene Altstadt „Stari Bar" liegt zu Füßen des Rumija Gebirges. Weiter geht es anschließend zum Skutarisee und in den gleichnamigen Nationalpark. Sie unternehmen dort eine Bootsfahrt und können mit etwas Glück Pelikane, Reiher oder andere Wildvögel sehen. Während der Bootstour werden Sie mit lokalen Köstlichkeiten und Getränken verwöhnt.

6. Tag: Zur freien Verfügung
Nutzen Sie den heutigen Tag, um die Annehmlichkeiten Ihres Hotels zu genießen: Relaxen Sie im Spa- und Wellnessbereich mit Hamam, Sauna und Innenpool oder bummeln Sie zum nahegelegenen Strand.

7. Tag: Tara-Canyon im Durmitor Nationalpark
Ein einzigartiges Naturerlebnis steht heute auf dem Programm: Sie fahren in den Durmitor-Nationalpark mit seinen vielen Gipfeln und Seen und der berühmten Tara-Schlucht. Am Nachmittag statten Sie der montenegrinischen Hauptstadt Podgorica einen Besuch ab: Historische Bauwerke erzählen über antike und osmanische Zeiten, Wohnblöcke und neue Brücken zeigen die Geschichte des 20. Jahrhunderts. In Ihrem Hotel in Budva erwartet Sie das Abendessen.

8. Tag: Zur freien Verfügung
Nutzen Sie die Annehmlichkeiten Ihres Hotels oder bummeln Sie durch die engen Gassen von Budva und genießen Sie zum Abschluss Ihrer Montenegro-Reise das geschäftige Treiben dieses kleinen Küstenstädtchens.

9. Tag: Budva - Dubrovnik - Zadar
Nach dem Frühstück geht es heute in Richtung Kroatien. Unmittelbar nach der Grenze erreichen Sie auch schon die "Perle der Adria", die Stadt Dubrovnik. Bei einem geführten Stadtrundgang sehen Sie

Highlights wie die Kathedrale oder das Franziskanerkloster mit der ältesten Apotheke Europas. In der Schatzkammer der Kathedrale Velika Gospa sehen Sie kostbare Gemälde- darunter auch die "Mariä Himmelfahrt" von Tizian. Einen schönen Blick über die Altstadt genießen Sie von der Stadtmauer. Entlang der Küste führt die Fahrt nach Zadar, wo Sie übernachten werden.

10. Tag: Heimreise
Heute geht eine eindrucksvolle Reise zu Ende und Sie treten nach dem Frühstück mit vielen schönen Erinnerungen die Heimreise an.

Sie wohnen: In schönen 4*Hotels in Rijeka, Budva und Zadar. Vorgesehene Hotels sind das 4* Hotel Bonavia in Rijeka, das 4* Hotel Bracera in Budva und das 4* Hotel Kolovare in Zadar (vorbehaltlich Änderungen).

LEISTUNGEN
• Anreise im modernen Reisebus
• Frühstück während der Anreise
• 1 x Übernachtung mit Halbpension in Rijeka
• 7 x Übernachtung mit Halbpension in Budva inkl. Citytax
• 1 x Übernachtung mit Halbpension in Zadar
• Bootsfahrt in der Bucht von Budva
• Eintritt Kloster Reszevici
• Besuchertax und Eintritt König Nikola Museum in Cetinje
• Schinkenverkostung in Njegusi
• Besuchertax und Eintritt Kirche Sv. Trifun in Kotor
• Schifffahrt im Fjord von Kotor (Kotor - Maria am Felsen - Perast)
• Eintritt Stari Bar
• Nationalpark Skutarisee + Schifffahrt mit Snacks
• Alte Apotheke im Franziskanerkloster in Dubrovnik
• Eintritt Nationalpark Durmitor (Tara Canyon)
• Deutschsprechende Reiseleitung in Dubrovnik
• Deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise in Montenegro (Tag 3 bis 7)


Bild: Pixabay

Groetzinger Reisen

  • DZ inkl. Leistungen p.P.
    1409 €
  • EZ-Zuschlag p.P.
    1549 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk