Reisefinder

 

Rad Burgenland - 6 Tage

Rad Burgenland
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
12.08.2022 - 17.08.2022
Preis:
ab 879 € pro Person

Radreise mit Plus an Kultur

Das Burgenland mit dem Rad erkunden: Ein mildes Klima, Steppenlandschaft, der Neusiedlersee, Weingärten und herrliche Dörfer erwarten Sie.

1. Tag: Anreise und kleine Radtour
Ihre Anreise führt Sie an München vorbei durch das Donautal und an Wien bis nach Göttlesbrunn, wo Ihre erste Radetappe nach Bruck startet. Bruck an der Leitha ist inmitten des Weinbaugebietes Carnuntum malerisch gelegen. Sehenswert sind die Wehranlage, der historische Stadtkern, das Schloss Prugg mit dem angrenzenden Harrachpark und die Weinwelt "Villa Vinum". Durch die romantischen Leitha-Auen führt der Weg zu unserem Hotel in Neusiedl am See, wo Sie mit einem Begrüßungscocktail von der Besitzerfamilie empfangen werden. Nach dem Abendessen, welches täglich in Buffetform eingenommen wird, besteht die Möglichkeit, einen Spaziergang am See oder zur Weinstube Prieschitz zu unternehmen.
Dauer: 2:00 h, Radstrecke: ca. 25 km, Höhenmeter auf: 70 m, Höhenmeter ab: 110m

2. Tag: Von Rust über Eisenstadt nach Neusiedl am See
Am Morgen erreichen Sie nach einer kurzen Busfahrt Rust- die Stadt der Störche. Die Stadt am Westufer des Neusiedler Sees ist alljährlich ein Lieblingsziel der aus Afrika zurückkehrenden Störche. Die alten Renaissance- und Barockhäuser der malerischen historischen Altstadt, die seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, besitzen noch heute voluminöse gemauerte Kamine, die sich perfekt für einen großen Storchenhorst eignen. Von Rust aus fahren Sie anschließend weiter nach St. Margarethen. Hier befindet sich der Steinbruch, der zwei Bühnen von einzigartiger Atmosphäre und Akustik beherbergt; im Sommer findet hier alljährlich das Open-Air-Opern-Festival im Römersteinbruch statt. Ihr nächstes Etappenziel ist Eisenstadt- die Hauptstadt des Burgenlandes. Das Stadtzentrum wird durch Schloss Esterházy, das zu den schönsten Barockschlössern zählt und den weitläufigen Landschaftsgärten geprägt. Sehenswert sind das Haydn-Haus, das Jüdische Viertel und die Friedhöfe, Denkmäler und Kirchen. Über Purbach- mit der Historische Kellergasse und dem Purbacher Türken- und Winden fahren Sie zurück nach Neusiedl. Nach einem früheren Abendessen haben Sie die Möglichkeit, die Aufführung der „DER KÖNIG UND ICH" in Mörbisch zu besuchen.
Dauer: 4:30 h, Radstrecke: ca. 57 km, Höhenmeter auf: 250 m, Höhenmeter ab: 240 m

3. Tag: Bratislava nach Neusiedl am See
Iron Curtain Trail- auf den Spuren des Eisernen Vorhangs. Der österreichische Teil des „Iron Curtain Trail" führt über 700 Kilometer durch Niederösterreich und das Burgenland. Heute steht ein interessantes Teilstück dieser Route auf dem Programm: Nach einem leckeren Frühstück bringt Sie unser Reisebus in die slowakische Donaustadt Bratislava. Die Stadt ist von Weingütern sowie den Kleinen Karpaten umgeben, und die aus dem 18. Jahrhundert stammende Altstadt zählt zu den schönsten Innenstädten Mitteleuropas. Über die Donaubrücke radeln Sie vorbei am Ufo Turm an der Donau und durch Petrzalka- ein Stadtteil von Bratislava. Bei Kittsee überfahren Sie die Grenz von der Slowakei nach Österreich. Parallel der slowakischen Grenze führt der Weg von Pama/Bijelo Selo nach Zeiselhof - Nahe des Dreiländerecks und des ehemaligen Eisernen Vorhangs. Von Deutsch Jarndorf fahren Sie durch die Pannonische Tiefebene des östlichen Burgenlandes; Sie überqueren die Autobahn, die Bahnstrecke und den Fluss Leitha. Der Ort Nickelsdorf ist als wichtiger Grenzübergang nach Ungarn ein Begriff. Auf der Route des Eisernen Vorhangs fahren Sie von Halbturn über Gols zurück zum Neusiedlersee. Am Abend besteht die Möglichkeit, im Steinbruch St. Margarethen die Aufführung Verdis „Nabucco" zu besuchen.
Dauer: 4:15 h, Radstrecke: ca. 65 km, Höhenmeter auf: 120 m, Höhenmeter ab: 150 m

4. Tag: Von Sopron nach Neusiedl am See
Nach einer ersten Stärkung am leckeren Frühstücksbuffet bringt Sie der Bus in das barocke Sopron (Ödenburg). Prächtige Baudenkmäler des vergangenen Jahrhunderts prägen das Stadtbild. Der Feuerturm mit dem Tor der Treue ist das Wahrzeichen der Stadt. Von Sopron geht es nach Fertöràkos (Kroisbach) und vorbei am Felsentheater im Steinbruch erreichen Sie die Grenze von Ungarn nach Österreich. Dieser Grenzübergang wurde im August 1989 von damaligen DDR-Bürgern zur Flucht genutzt. Die Hofgassen von Mörbisch am See zählen mit den Steckhöfen und säulengeschmückten Vorhallen zum UNESCO Weltkulturerbe. Weiter führt unsere Strecke vorbei an der Seebühne nach Mörbisch. Mit der Fähre setzen wir dann nach Illmitz über und durch den Nationalpark Neusiedler See-Seewinkel radeln Sie weiter nach Podersdorf am See mit der größten Windmühle Österreichs und dem Leuchtturm. Dem Neusiedler See Radweg folgend, fahren Sie durch die Zittmannsdorfer Wiesen mit dem ausgeprägten Schilfgürtel zurück zum Hotel.
Dauer: 4:00 h, Radstrecke: ca. 52 km, Höhenmeter auf: 150 m, Höhenmeter ab: 230 m

5. Tag: Tag zur freien Verfügung oder individuelle Radtour
Nutzen Sie den heutigen Tag für eigene Unternehmungen rund um den Neusiedler See. Alternativ bietet die Umgebung natürlich viele Möglichkeiten für individuelle Radtouren wie z. B. auf Teilstrecken des Kirschblüten-, Kultur- oder Lackentalradwegs. Ihr Radguide gibt Ihnen vor Ort gute Tipps. Anschließend lässt es sich im Schwimmbad und im Wellnessbereich des Hotels herrlich entspannen.

6. Tag: Heimreise
Leider müssen Sie heute schon Abschied nehmen. Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise.

Sie wohnen: Das 4* Hotel Wende in Neusiedl am See empfängt Sie mit einem Innenpool und einem Wellnessbereich mitten im Grünen. Sie wohnen nur einen 10-minütigen Spaziergang vom Stadtzentrum und dem Neusiedler See entfernt. Der mehrmals prämierte Familienbetrieb präsentiert sich in unmittelbarer Nähe des größten Steppensees Mitteleuropas, dem Neusiedler See und dem angrenzenden Nationalpark. Alle Zimmer haben einen eigenen Balkon und sind mit DU/WC, Haartrockner, Radio, TV, Minibar, Safe, Ventilatoren, Telefon, Schreibtisch und kostenlosem WLAN ausgestattet. Die Zimmer der Kategorie „Comfort" (DZ) und „Deluxe" (EZ) wurden 2016 komplett neugestaltet und zusätzlich mit einer Klimaanlage ausgestattet.

LEISTUNGEN
• Anreise im modernen Reisebus
• Frühstück während der Anreise
• 5 x Übernachtung im 4* Hotel in der Zimmerkategorie „Standard"
• 5 x Halbpension in Buffetform
• Begrüßungsdrink
• Nutzung des Wellnessbereiches mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Whirlpool u.a.
• Fahrt mit der Fahrradfähre von Mörbisch nach Illmitz
• Rundgang in Eisenstadt
• Radtouren wie beschrieben
• qualifizierter Radguide
• Kurtaxe inklusive

Fakultativ - Bitte bei Anmeldung mit buchen:
• Hotel Wende Kategorie „Comfort" im Doppelzimmer: Aufpreis 16 € pro Person/ Nacht im DZ
• Karten für die Aufführungen der Seefestspiele oder im Römersteinbruch

Seefestspiele Mörbisch: "DER KÖNIG UND ICH"
Samstag, 13.08.2022:
113 € (Kat. 1), 96 € (Kat. 2), 86 € (Kat. 3), 77 € (Kat. 4), 70 € (Kat. 5), 62 € (Kat. 6), 52 € (Kat. 7), 43 € (Kat. 8)

Römersteinbruch St. Margarethen: "NABUCCO"
Sonntag, 14.08.2022:
123 € (Kat. 1), 100 € (Kat. 2), 82 € (Kat. 3), 62 € (Kat. 4), 47 € (Kat. 5)

Nicht im Reisepreis enthalten:
- Reiseversicherungen
- persönliche Ausgaben wie z.B. Getränke, weitere Mahlzeiten, Trinkgelder

Wichtige Informationen zu unseren Radreisen

Wissenswertes zu unseren Radreisen
Für unsere Fahrradreisen ist eine normale Fitness ausreichend. Um das Reisevergnügen zu erhöhen, empfehlen wir allerdings etwas Training und Eingewöhnung an Ihr Fahrrad. Gesundheit, eine gewisse Grundkondition und natürlich der sichere Umgang mit Ihrem Fahrrad sind Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Radreise. Im Zweifel sprechen Sie im Vorfeld der Reise bitte mit Ihrem Arzt. Wir empfehlen auch den Abschluss einer Unfallversicherung.

Alle Radreisen sind für E-Bikes und normale Fahrräder geeignet und werden gemeinsam durchgeführt. Für spezielle Rückfragen stehen Ihnen unsere Fahrradguides als Ansprechpartner zur Verfügung. Unsere Erfahrungen haben allerdings gezeigt, dass wir zu 95% nur noch Gäste mit E-Bikes an Bord haben. Aus diesem Grunde lassen wir Gäste mit normalen Rädern nur auf eigene Verantwortung (betreffend Fitness und Programm) mitreisen und nehmen von späteren Reklamationen bereits im Vorfeld Abstand.

Gruppengröße
Die maximale Gruppengröße besteht aus 24 Personen, da in unserem Radanhänger 24 Räder Platz finden.

Tagesetappen
Unsere Fahrradreisen führen zum größten Teil durch leichtes und flaches Gelände. Die Streckenlängen liegen bei 60-80 km und die Geschwindigkeit ca. 15 bis max. 22 km/h. Die Strecken können teilweise auch kleine bis mittlere Steigungen aufweisen. Die Untergründe sind i. d. R. Asphalt; auch befestigte Wege sind möglich. Natürlich werden auch geeignete Trink- und Fotostopps angeboten.

Auf Besonderheiten und Abweichungen wird in den jeweiligen Reiseinformationen zur betreffenden Reise hingewiesen. Ein Tag in Einklang mit der Natur, Geselligkeit in einer sportlichen Gruppe und Informationen zu Land und Leute in der jeweiligen Region sollen Ihren Urlaub während unseren Fahrradreisen erholsam machen.

Bekleidung und Ausrüstung
Zur Steigerung des Wohlbefindens möchten wir Ihnen einige praktische Tipps geben:
Sportliche Kleidung - Fahrradhose mit einer gepolsterten Einlage, Radtrikot und Fahrradhandschuhe für einen guten Lenkergriff, Sonnenbrille als Augenschutz, Sonnenschutz, je nach Witterung Regenkleidung und ganz wichtig der Fahrradhelm (dieser ist Pflicht!). Der richtige Fahrradspaß beginnt mit einer leichten sportlichen Kleidung. Bitte achten Sie darauf, dass auch Ihr mitgeführtes Tagesgepäck leicht und gut verstaubar ist.

Fahrrad Check - Für einen angenehmen Urlaub ist ein entsprechendes Sportgerät in einem optimalen Zustand zu empfehlen. Deshalb prüfen Sie bitte vor der Reise die Reifen und Felgen ihres Fahrrades, den Zustand der Bremsen und Schaltung, die Einstellung der Sattelhöhe, sowie den einwandfreien Betrieb der Beleuchtung. Wir empfehlen auch die Mitnahme von Flickzeug und eines passenden Ersatzschlauches. E-Bikes müssen für die geplanten Radstrecken geeignet und mit einem leistungsfähigen Akku (bis 80 km - 100 km Reichweite) ausgestattet sein.

Fahrradguide und Reisebus
Für unsere Fahrradreisen stehen Ihnen örtliche und reisebegleitende Fahrradguides mit entsprechender Qualifikation zur Verfügung. Alle Fahrräder werden in einem geschlossenen Fahrradanhänger transportiert.
Unsere Fahrradguides werden Sie auf der Reise mit den nötigen Informationen zum Fahren in einer Gruppe, über Verhaltensregeln im Straßenverkehr und zu den anstehenden Tagesetappen informieren und einweisen.

Allgemeines, Mitwirkungspflicht & Haftung
Die Teilnahme an unseren Radtouren erfolgt stets freiwillig und auf eigene Gefahr. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für Unfälle und/oder körperliche Schäden, die Sie ggf. bei der Ausübung des Sports erleiden oder anderen zufügen, nicht haften können. Für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung sind Sie selbst verantwortlich. Das Tragen eines Fahrradhelmes ist bei unseren Radreisen Pflicht. In Frankreich, Italien und Ungarn besteht für Radfahrer bei Regen, in der Dämmerung, bei Dunkelheit und in Tunneln Warnwestenpflicht. Bei Reisen in diese Länder führen Sie bitte eine eigene Warnweste mit.

Da die Verladung von Fahrrädern mehr Zeit beansprucht, bitten wir um Verständnis dafür, dass die Zustiegsmöglichkeiten bei Radreisen sehr begrenzt sind. Die jeweiligen Informationen zum Zustieg entnehmen Sie bitte Ihrer Reisebestätigung. Ihr Fahrrad wird sicher in unserem Radanhänger transportiert. Das hier integrierte System ermöglicht einen schonenden Transport. Zum Schutz Ihres Rades und der Räder Ihrer Mitreisenden müssen Akkus von E-Bikes, Fahrradkörbe, Gepäckboxen, Satteltaschen oder Ähnliches (auch alles, was Höhe und Breite des Lenkers überragt) abgenommen werden. Akkus von E-Bikes dürfen nicht im Fahrgastraum des Busses transportiert werden- sondern ausschließlich im Gepäckraum.

Ihre Fahrräder sind während des Transportes im geschlossenen Radanhänger bis zu einer Höhe von 2000 € versichert. Jegliche während des Transportes entstandene Schäden sind sofort vor Ort zu melden und werden entsprechend geprüft. Spätere Reklamationen bzw. Schadensmeldungen können nicht anerkannt werden. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Sportgeräteversicherung oder Gepäckversicherung. Eventuell ist der Verlust Ihres Rades auch über Ihre eigene Hausratversicherung abgedeckt. Wir empfehlen Ihnen, dies zu prüfen.

Radverladung findet morgens vor Abfahrt statt. Möchten Sie Ihr Rad früher zu uns bringen, sind wir während der Bürozeiten für Sie da.
l

Groetzinger Reisen

  • DZ inkl. Leistungen Kat. Standard p.P.
    879 €
  • DZ inkl. Leistungen Kat. Comfort p.P.
    959 €
  • EZ inkl. Leistungen Kat. Deluxe
    1069 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • PK1 Mörbisch "Der König und ich"
    113 €
  • PK2 Mörbisch "Der König und ich"
    96 €
  • PK3 Mörbisch "Der König und ich"
    86 €
  • PK4 Mörbisch "Der König und ich"
    77 €
  • PK5 Mörbisch "Der König und ich"
    70 €
  • PK6 Mörbisch "Der König und ich"
    62 €
  • PK7 Mörbisch "Der König und ich"
    52 €
  • PK8 Mörbisch "Der König und ich"
    43 €
  • PK1 St.Margarethen "Nabucco"
    123 €
  • PK2 St.Margarethen "Nabucco"
    100 €
  • PK3 St.Margarethen "Nabucco"
    82 €
  • PK4 St.Margarethen "Nabucco"
    62 €
  • PK5 St.Margarethen "Nabucco"
    47 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk