Reisefinder

 

Radreise Alpe - Adria - 7 Tage

Radreise Alpe - Adria
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
11.10.2022 - 17.10.2022
Preis:
ab 849 € pro Person

Viele unvergessliche Eindrücke erleben wir auf dem Alpe Adria Radweg: Durch das Drautal bis nach Villach führt die Radreise an die italienische Grenze nach Tarvis und das Kanaltal auf einer alten Eisenbahnstrecke in Richtung Friaul. Wein und südliches Flair kennzeichnen diese Region. Auf ebener Tour erreichen wir Grado an der Adria.


Tour - Highlights: Kärnten mit Drautal, Kanaltal, Venzone, Friaul, Grado
Streckenlänge: ca. 250 km
Schwierigkeit: schwer

1. Tag: Anreise & Ossiacher See
Die Anreise erfolgt über München, Salzburg nach Kärnten. Kärnten ist ein wahres Paradies und wir haben ein Stück davon für Sie und Ihren Urlaub reserviert. Ihr 4* Hotel liegt inmitten einer der idyllischsten Landschaften Kärntens, dem Erlebnisraum Ossiacher See - Gerlitzen Alpe. „Warmer See" und „naher Berg" garantieren ein Urlaubserlebnis der besonderen Art. Nach unserer Ankunft im Hotel wollen wir den Ossiacher See umradeln und uns auf die nächsten Tage gemeinsam einzustimmen.

2.Tag: Spittal an der Drau - Villach - Seehotel
Heute starten Sie nach dem Frühstück zur erste Etappe in Spittal an der Drau. Von hier aus radeln wir den schönen Drau-Radweg nach Villach und weiter zum Ossiacher See nach Steindorf zurück in unser Hotel.
Dauer: 3:25 h, Radstrecke: ca. 56 km, Höhenmeter auf: 187 m, Höhenmeter ab: 232 m

3.Tag: Villach - Tarvis
Nach einer ersten Stärkung am Frühstücksbuffet fahren wir über das Südufer des Ossiacher Sees bis nach St. Andrä. Weiter geht die Etappe in Richtung Italien- Tarvis ist heute unser Ziel, das wir stetig ansteigend erreichen. Bekannt ist der Tarviser Markt, wo Waren aller Art, vornehmlich Kleidung und Lederwaren an befestigten Marktständen angeboten werden. Im Ortskern gibt es viele Geschäfte, Bars und Restaurants. In unmittelbarer Nähe liegt auch der Wallfahrtsort Monte Lussari.
Dauer: 3:50 h, Radstrecke: ca. 50 km, Höhenmeter auf: 409 m, Höhenmeter ab: 187 m
Alternativ: Strecke von Villach bis Tarvis mit dem Reisebus.

4.Tag: Tarvis - Venzone
Heute geht es auf einer alten Eisenbahntrasse entlang des wunderschönen Kanaltals- nach einem ersten leichten Anstieg immer bergab und immer dem Fluss Fella folgend- in das mittelalterliche Städtchen Venzone, welches auch für seinen Lavendel berühmt ist.
Dauer: 3:50 h, Radstrecke: ca. 57 km, Höhenmeter auf: 180 m, Höhenmeter ab: 692 m

5.Tag: Venzone - Udine
Dem Fluss Tagliamento folgend, radeln wir in die mittelalterliche Stadt Gemona. Wir befinden uns nun in der Region Friaul - ein südliches Flair kennzeichnet diese Gegend. Durch die Weingärten des Friaul und vorbei an kleinen romantischen Örtchen erreichen wir Udine - das Herz von Friaul. Bei einem kleinen Stadtrundgang werden wir das Städtchen näher kennenlernen.
Dauer: 2:50 h, Radstrecke: ca. 37 km, Höhenmeter auf: 88 m, Höhenmeter ab: 209 m

6.Tag: Udine - Grado
Heute starten Sie nach dem Frühstück durch die fruchtbare Ebene des Friauls nach Aquileia. Auf der letzten Etappe geht es flach und direkt zur Adria. Über die Lagune erreichen wir Grado, wo unsere Tour Alpe Adria endet. Natürlich bleibt auch noch etwas Zeit, um das Meer und einen leckeren Espresso zu genießen. Dauer: 3:00 h, Radstrecke: ca. 48 km, Höhenmeter auf: 12 m, Höhenmeter ab: 123 m

7. Tag: Heimreise
Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck treten wir die Heimreise an.

Sie wohnen: Das 4* Seehotel Hoffmann liegt am sonnigen Nordufer des Ossiacher Sees. Das modern eingerichtete Haus mit neuen Zimmern und Bädern, 10.000 m² Garten- und Strandanlagen wird Sie begeistern. Eine wunderschöne Frühstücks- und Kaffeeterrasse mit Seeblick, eine nette Hotelbar für ein abendliches Bierchen und zwei hauseigene Tennisplätze sind weitere Annehmlichkeiten. Die Einzelzimmer liegen nordseitig und sind ohne Balkon. In Italien wohnen Sie in 3* Hotels im Raum Tarcento und Grado.

LEISTUNGEN
• Anreise im modernen Reisebus
• Frühstück während der Anreise
• 3 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen im 4*Hotel Hoffmann
• 3 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen in 3* Hotels im Raum Tarcento und Grado
• Mittagsgericht im alten Bahnhof in Chiusaforte
• Weinprobe mit Imbiss (Käse, Salami und Brot) in einem Weingut
• Radtouren wie beschrieben
• Stadtrundgang in Udine
• Radguide

Wichtige Informationen zu unseren Radreisen

Wissenswertes zu unseren Radreisen
Für unsere Fahrradreisen ist eine normale Fitness ausreichend. Um das Reisevergnügen zu erhöhen, empfehlen wir allerdings etwas Training und Eingewöhnung an Ihr Fahrrad. Gesundheit, eine gewisse Grundkondition und natürlich der sichere Umgang mit Ihrem Fahrrad sind Voraussetzungen für die Teilnahme an einer Radreise. Im Zweifel sprechen Sie im Vorfeld der Reise bitte mit Ihrem Arzt. Wir empfehlen auch den Abschluss einer Unfallversicherung.

Alle Radreisen sind für E-Bikes und normale Fahrräder geeignet und werden gemeinsam durchgeführt. Für spezielle Rückfragen stehen Ihnen unsere Fahrradguides als Ansprechpartner zur Verfügung. Unsere Erfahrungen haben allerdings gezeigt, dass wir zu 95% nur noch Gäste mit E-Bikes an Bord haben. Aus diesem Grunde lassen wir Gäste mit normalen Rädern nur auf eigene Verantwortung (betreffend Fitness und Programm) mitreisen und nehmen von späteren Reklamationen bereits im Vorfeld Abstand.

Gruppengröße
Die maximale Gruppengröße besteht aus 24 Personen, da in unserem Radanhänger 24 Räder Platz finden.

Tagesetappen
Unsere Fahrradreisen führen zum größten Teil durch leichtes und flaches Gelände. Die Streckenlängen liegen bei 60-80 km und die Geschwindigkeit ca. 15 bis max. 22 km/h. Die Strecken können teilweise auch kleine bis mittlere Steigungen aufweisen. Die Untergründe sind i. d. R. Asphalt; auch befestigte Wege sind möglich. Natürlich werden auch geeignete Trink- und Fotostopps angeboten.

Auf Besonderheiten und Abweichungen wird in den jeweiligen Reiseinformationen zur betreffenden Reise hingewiesen. Ein Tag in Einklang mit der Natur, Geselligkeit in einer sportlichen Gruppe und Informationen zu Land und Leute in der jeweiligen Region sollen Ihren Urlaub während unseren Fahrradreisen erholsam machen.

Bekleidung und Ausrüstung
Zur Steigerung des Wohlbefindens möchten wir Ihnen einige praktische Tipps geben:
Sportliche Kleidung - Fahrradhose mit einer gepolsterten Einlage, Radtrikot und Fahrradhandschuhe für einen guten Lenkergriff, Sonnenbrille als Augenschutz, Sonnenschutz, je nach Witterung Regenkleidung und ganz wichtig der Fahrradhelm (dieser ist Pflicht!). Der richtige Fahrradspaß beginnt mit einer leichten sportlichen Kleidung. Bitte achten Sie darauf, dass auch Ihr mitgeführtes Tagesgepäck leicht und gut verstaubar ist.

Fahrrad Check - Für einen angenehmen Urlaub ist ein entsprechendes Sportgerät in einem optimalen Zustand zu empfehlen. Deshalb prüfen Sie bitte vor der Reise die Reifen und Felgen ihres Fahrrades, den Zustand der Bremsen und Schaltung, die Einstellung der Sattelhöhe, sowie den einwandfreien Betrieb der Beleuchtung. Wir empfehlen auch die Mitnahme von Flickzeug und eines passenden Ersatzschlauches. E-Bikes müssen für die geplanten Radstrecken geeignet und mit einem leistungsfähigen Akku (bis 80 km - 100 km Reichweite) ausgestattet sein.

Fahrradguide und Reisebus
Für unsere Fahrradreisen stehen Ihnen örtliche und reisebegleitende Fahrradguides mit entsprechender Qualifikation zur Verfügung. Alle Fahrräder werden in einem geschlossenen Fahrradanhänger transportiert.
Unsere Fahrradguides werden Sie auf der Reise mit den nötigen Informationen zum Fahren in einer Gruppe, über Verhaltensregeln im Straßenverkehr und zu den anstehenden Tagesetappen informieren und einweisen.

Allgemeines, Mitwirkungspflicht & Haftung
Die Teilnahme an unseren Radtouren erfolgt stets freiwillig und auf eigene Gefahr. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir für Unfälle und/oder körperliche Schäden, die Sie ggf. bei der Ausübung des Sports erleiden oder anderen zufügen, nicht haften können. Für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung sind Sie selbst verantwortlich. Das Tragen eines Fahrradhelmes ist bei unseren Radreisen Pflicht. In Frankreich, Italien und Ungarn besteht für Radfahrer bei Regen, in der Dämmerung, bei Dunkelheit und in Tunneln Warnwestenpflicht. Bei Reisen in diese Länder führen Sie bitte eine eigene Warnweste mit.

Da die Verladung von Fahrrädern mehr Zeit beansprucht, bitten wir um Verständnis dafür, dass die Zustiegsmöglichkeiten bei Radreisen sehr begrenzt sind. Die jeweiligen Informationen zum Zustieg entnehmen Sie bitte Ihrer Reisebestätigung. Ihr Fahrrad wird sicher in unserem Radanhänger transportiert. Das hier integrierte System ermöglicht einen schonenden Transport. Zum Schutz Ihres Rades und der Räder Ihrer Mitreisenden müssen Akkus von E-Bikes, Fahrradkörbe, Gepäckboxen, Satteltaschen oder Ähnliches (auch alles, was Höhe und Breite des Lenkers überragt) abgenommen werden. Akkus von E-Bikes dürfen nicht im Fahrgastraum des Busses transportiert werden- sondern ausschließlich im Gepäckraum.

Ihre Fahrräder sind während des Transportes im geschlossenen Radanhänger bis zu einer Höhe von 2000 € versichert. Jegliche während des Transportes entstandene Schäden sind sofort vor Ort zu melden und werden entsprechend geprüft. Spätere Reklamationen bzw. Schadensmeldungen können nicht anerkannt werden. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Sportgeräteversicherung oder Gepäckversicherung. Eventuell ist der Verlust Ihres Rades auch über Ihre eigene Hausratversicherung abgedeckt. Wir empfehlen Ihnen, dies zu prüfen.

Die Radverladung findet morgens vor Abfahrt statt. Möchten Sie Ihr Rad früher zu uns bringen, sind wir während der Bürozeiten für Sie da.

Nicht im Reisepreis enthalten: Bettensteuer (ggfs. vor Ort zu zahlen)

Groetzinger Reisen

  • DZ inkl. Leistungen p.P.
    849 €
  • EZ/ DZA mit Aufpreis inkl.Leistungen
    914 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Treibstoffzuschlag 3 €/ Tag
    21 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk