Reisefinder

 

Radreise Südmähren - 7 Tage

Radreise Südmähren
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
15.09.2021 - 21.09.2021
Preis:
ab 789 € pro Person

NEUES PROGRAMM

Südmähren mit seinen Weinregionen bildet zusammen mit Nieder- und Oberösterreich und den benachbarten slowakischen Karpaten ein großes Weingebiet mit großer Tradition. Zahlreiche neue Radwege, historische Weinkeller, berühmte Schlösser und wunderschöne Landschaften erwarten Sie.

1. Tag: Anreise
Über Wien führt uns die Anreise zu Ihrem Hotel im Raum Brünn nach Straznice, wo Sie im familiär geführten 3*+ Hotel Straznice in den nächsten Tagen verwöhnt werden. Straznice liegt im Südosten von Brünn, unweit der tschechisch-slowakischen Grenze. Der Ort ist ein idealer Ausgangspunkt für die Erkundung Südmährens und europaweit wegen seines Folklorefestes bekannt. Nach dem Zimmerbezug begrüßt man Sie nach alter Tradition mit einem kräftigen Sliwowitz und einem Stück landestypischen Hochzeitskuchen, bevor Sie das Abendessen erwartet.

2. Tag: Auf den Spuren Großmährens, Garten Europas Valtice- Lednice (UNESCO),
Nach einem leckeren Frühstück geht es mit dem Bus nach Valtice. Die ersten 12 Km erleben Sie eine romantische Fahrt durch den Eichenwald mit vielen Kulturdenkmälern wie z.B. Randez-vous, Tempel von den drei Grazien und die Hl. Hubertus Waldkapelle. Wir kommen zum schönsten UNESCO-Schloss Tschechiens, dem Schloss Lednice. Lassen Sie sich begeistern von der ehemaligen Sommerresidenz der Liechtensteiner. Im Anschluss radeln wir durch das Zentrum des einst mächtigen Großmährischen Reiches, des ersten slawischen Staatsgebildes, das im 9. Jh. existierte und zu dem ausgedehnte Gebiete Mitteleuropas gehörten. Sie fahren in Richtung der Bezirksstadt B?eclav (Lundenburg) und lassen sich unterwegs von der romantischen Burgruine Jan?v Hrad (Hansenburg) und dem Schloss Pohansko verzaubern. Durch einen Auwald geht es weiter nach Mikul?ice (Mikultschitz), wo sich ursprünglich das bedeutende Zentrum Großmährens (6.-10. Jh. nach Chr.) befand. Unsere erlebnisreiche Radtour endet in der Kreisstadt Hodonín (Göding), wo Tomáš Garrigue Masaryk, erster tschechoslowakischer Staatspräsident, im Jahre 1850 geboren ist. Mit dem Bus fahren wir zurück ins Hotel nach Strážnice, wo bereits das Abendessen auf Sie wartet.
Radstrecke: ca. 70 Km

3. Tag: Königsetappe: "Mährische Toskana" - durch das Südmährische Weinland
Nach einer ersten Stärkung beim Frühstück fahren wir heute zuerst mit dem Bus nach Pavlov. Bei einer Rundfahrt mit dem Bus entdecken Sie ein von der UNESCO geschütztes Biosphärenreservat, eine Landschaft mit den Weißen Felsen, den blühenden Wiesen, den romantischen mittelalterlichen Burgruinen, den kristallklaren Seen und den von der Sonne verwöhnten Weinbergen. Auf dem Fahrrad genießen Sie dann eine wunderschöne Tour durch die Pollauer Berge. Weit über die Grenzen hinaus bekannte Weinortschaften und Weinkeller mit buntbemalten Volksornamenten begleiten uns auf dem Weg. Wir radeln durch die größte Weingemeinde der Tschechischen Republik, Velke Bilovice: Lassen Sie sich verzaubern von der einzigartigen Weinlandschaft mit den unzähligen Weinbergen, Obstgärten und Weinkellern. Auf der Terrasse der Kräuterfabrik Sonnentor gibt es die Möglichkeit zu einer Kaffeepause. Der letzte Teil der Etappe führt an der hölzernen Windmühle Stary Podvorov vorbei. Mit einer Rundfahrt durch die reizvollen Gassen des Weinkellerareals Nechory mit mehr als 450 bemalten Weinkellern endet die heutige Tour. Im Hotel steht bereits das Abendessen für Sie bereit.
Radstrecke: ca. 65 Km

4. Tag: Schloss Milotic & Königstadt Skalica
Nach dem Frühstück steht heute eine große Rundtour durch das Land des Weines, der Kohle und des Erdöls auf dem Programm. Eine schöne Radetappe durch eine Landschaft mit vorwiegend Wäldern und Weinbergen. Nach dem Frühstück fahren wir mit dem Bus in die Weingemeinde Mutenice, wo wir die Etappe mit einer Rundfahrt durch die Weinkellerstraßen beginnen. Weiter fahren wir dann auf dem Radweg der ehemaligen Bahnstrecke zum Barockschloss Milotice, das auch als die „Perle Südmährens" bezeichnet wird. Die Mittagspause legen wir (bei schönem Wetter) in den Weinbergen von Straznice ein, bevor wir anschließend über den Damm Mlynky (Talsperre) in die Slowakei fahren, wo wir die historische Königsstadt Skalica besuchen. Nach der Stadtbesichtigung bleibt natürlich noch etwas Zeit, um eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen zu genießen. Der Rückweg nach Strážnice führt über das Weindorf Petro. Den Abend verbringen Sie in einem Weinkeller in der Denkmalreservation der 80 historischen Weinkeller aus dem 16. Jh., wo Sie auch ein Abendessen & eine Weinprobe erwarten.
Radstrecke: ca. 68 Km

5. Tag: Kremsier (UNESCO), Naturschutzgebiet Mars-Gebirge, Schloss Buchlowitz und Velehrad
Nach einer Besichtigung der historischen UNESCO-Stadt Kremsier mit ihren Schlossanlagen führt die Radtour heute auf meist asphaltierten Radwegen des Bata-Kanals und der March entlang. Nach einer Mittagspause in Uh. Hradiste fahren wir weiter entlang des größten mährischen Flusses March zum Schloss Buchlowitz. Das Barockschloss Buchlovice wurde im Stil einer weiträumigen italienischen Villa errichtet und ist von einem schönen Schlossgarten umgeben, in dem sich zahlreiche Skulpturen befinden. Am Ende des Parks steht ein Fuchsien-Pavillon, dessen Sammlung der Stolz der Buchlowitzer Schlossgärtnerei ist. Anschließend geht es zum zweitgrößten Kloster Tschechiens - nach Velehrad. Im Jahr 1990 besuchte Johannes Paul II. die Basilika des ältesten Zisterzienserklosters Mährens. Die Etappe endet in Ungarisch Hradist und der Bus bringt Sie zurück zum Hotel.
Radstrecke: ca. 58 Km

6. Tag: Naturparadies „Weiße Karpaten" (UNESCO) & Mährischer Slowakei
Nach dem Frühstück unternehmen Sie mit dem Bus eine Panoramafahrt durch die Weißen Karpaten. Vom höchsten Berg der Weißen Karpaten, Velka Javorina (970 m), geht es dann auf zwei Rädern durch die wunderschöne Natur mit Bergen, Wäldern und Wiesen. Dank der weitläufigen Wiesen gehören die Weißen Karpaten zu den wertvollsten Wiesenbiotopen Europas und sind in die Biosphärenreservate der UNESCO eingegliedert. Die jahrhundertelange Bewirtschaftung durch Ackerbau, Weinbau, Obst- und Gemüsebau auf ertragreichen Böden und in höheren Lagen durch die Weidewirtschaft hat die Landschaft, wie sie heute besteht, hervorgebracht und geprägt. Auf der heutigen Tour erleben Sie die wunderschöne Naturlandschaft der Mährischen Slowakei. Am Abend erwartet Sie im Hotel ein festliches Abendessen mit Folkloremusik, mährischen Spezialitäten, Wein und Bier.
Radstrecke: 65 Km

7.Tag: Heimreise
Nach dem Frühstück treten Sie mit vielen schönen Erinnerungen im Gepäck die Heimreise an.

Sie wohnen: HOTEL STRÁŽNICE - Das gute 3*+ Hotel verfügt über 68 Zimmer und einige Appartements, die alle mit Bad oder Dusche, WC, Telefon und SAT-TV ausgestattet sind. Im Hotel stehen den Gästen ein Restaurant, eine Weinstube, verschiedene Salons, ein Konferenzsaal mit 100 Plätzen und eine Sommerterrasse zur Verfügung.

Leistungen
• Anreise im modernen Reisebus
• 2. Frühstück während der Anreise
• 6 x Übernachtung im 3*+ HOTEL STRAZNICE inkl. Frühstücksbuffet
• Begrüßung mit Sliwowitz und Hochzeitskuchen
• 4 x Abendessen vom Buffet
• Romantisches Abendessen im historischen Weinkeller inkl. Weinprobe und Musik
• Folkloreabend mit Spanferkelessen
• Südmährische Brotzeit
• Radtouren wie beschrieben
• Hauswein, Bier, Wasser, Softdrinks im Hotel von 18-22.00 Uhr inklusive
• alle Ausflüge, Rundfahrten und Besichtigungen wie beschrieben (ohne Eintrittsgelder)
• qualifizierte deutschsprachige Radreiseleitung

Groetzinger Reisen

  • DZ inkl. Leistungen p.P.
    789 €
  • EZ inkl. Leistungen
    835 €
powered by Easytourist
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk